nach oben
 

Enrico Boggione

Enrico Boggione

Der überaus sympathische und bescheidene Enrico Boggione zählt zu einer Garde von relativ unbekannten piemontesischen Winzern, die Jahr für Jahre hervorragende und nachhaltige Qualitätsweine herstellen, die durch ihre Authentizität zu beeindrucken wissen. In der Barolo Gemeinde Monforte D’Alba und an das Dolcetto Anbaugebiet von Dogliani angrenzend, hat die Familie Boggione ihre Heimat gefunden. Inmitten von Weinbergen gelegen, bietet sich dem Besucher des Weinguts ein imposanter Panoramablick auf Mt. Viso und die Alpen.

Seine Weinberge hat Enrico nur mit einheimischen Rebsorten wie Nebbiolo, Dolcetto und Barbera bepflanzt. Enricos Weine entstehen aus einem harmonischen Zusammenwirken zwischen der Rebe, der Natur und dem Winzer. Obwohl sein Weingut nicht biologisch zertifiziert ist, betreibt Enrico von Beginn an nachhaltigen Weinbau und verzichtet auf Pestizide, Fungizide und Herbizide im Weinberg und Zusätze bei der Weinherstellung. Man könnte sagen, dass seine Weine ein Spiegelbild seiner Persönlichkeit darstellen: traditionell aber auch offen, authentisch und gradlinig, strukturiert und handwerklich hervorragend.

 

TIPP!
Enrico Boggione 2018 Dolcetto D'Alba DOC

Enrico Boggione 2018 Dolcetto D'Alba DOC

Enrico Boggione
9,00 €
0.75 L (12,00 € * / 1 L)
Enrico Boggione 2017 Langhe Nebbiolo DOC

Enrico Boggione 2017 Langhe Nebbiolo DOC

Enrico Boggione
11,00 €
0.75 L (14,67 € * / 1 L)