nach oben
 
Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino

Geschmack

trocken

Passt zu

Wild/Rotem Fleisch

Ausbau

36 Monate Eichenholzfass

Ein wunderbar ausgewogener und harmonischer Barolo mit komplexen Aromen und langer Ausbaufähigkeit

45,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (60,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-3 Werktage

Menge

Alterungspotenzial

20 + Jahre

Alkoholgehalt

14% vol

Nase

beerige Noten

Trinktemperatur

18°-20°

Allergenehinweis

Enthält Sulfite

Der Trauben für diesen Barolo stammen von dem renommierten Weinberg Le Coste, der sich über 50 Hektar in der Gemeinde Monforte D'Alba erstreckt. Pecchenino besitzt eine 1 Hektar große Parzelle, die hervorragend in südlicher Richtung in der Mitte des Weinbergs gelegen ist. Die Trauben dieser Lage besitzen daher eine sehr hohe Qualität.

Die Trauben werden im Oktober von Hand gelesen und sorgfältig für die weitere Verarbeitung ausgewählt. Nach der Entrappung werden die Trauben leicht gepresst und danach maximal 30 Tage im Temperatur kontrollierten Edelstahltank vergoren. Die folgende Reifung findet über Zeitraum von 36 Monaten im großen slowenischem Eichenholzfass statt. Dann wird der Barolo auf der Flasche gelagert, bevor er in den Handel kommt. 

Der Barolo Le Coste hat neben Kraft und Vollmundigkeit , auch eine großartige, gut balancierte Tannin Struktur mit einem langem, anhaltenden Finale. Die Aromen sind intensiv und beerig, und die Farbe ist leuchtend granatrot. Erwähnenswert ist auch, dass der Wein sofort trinkreif ist, aber eine große Ausbaufähigkeit hat und sein großes Potenzial erst über die Jahre zum Ausdruck bringen wird. Dieser Barolo harmoniert sehr gut mit roten Fleischgerichten, Braten, Wild und reifem Käse. Das Weingut betreibt biologischen Weinbau.

Der Produzent: Pecchenino

Das Pecchenino Weingut ist ein atemberaubend schönes Anwesen, das seit dem Ende des 18. Jahrhunderts im Familienbesitz ist. Aufzeichnungen zeigen, dass der Hof um die Jahrhundertwende dem Großvater der heutigen Generation gehörte und einen Weinberg von acht Hektar umfasste. 

Im Laufe der Zeit wurde der Hof von Generation zu Generation übergeben. Die heutigen Besitzer, Attilio und Orlando, haben das Weingut kontinuierlich weiter entwickelt. Heute umfaßt es insgesamt 25 Hektar, die Mehrzahl davon befindet sich in der Gemeinde Dogliani, wo vor allem die Dolcetto Rebsorte angebaut wird. Der kleinere, aber umso bedeutender Anteil Ihrer Weinberge liegt in der Barolo Gemeinde Monforte D'Alba. Pecchenino produziert zwei Barolo Lagenweine, Le Coste und San Giuseppe.

   

 

 

Zuletzt angesehen