nach oben
 
 

Insgesamt 7 Alte Jahrgänge

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Attilio Ghisolfi 2012 Barolo Bricco Visette DOCG

Attilio Ghisolfi 2012 Barolo Bricco Visette DOCG

Azienda Agricola Attilio Ghisolfi
42,00 €
0.75 L (56,00 € * / 1 L)
Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino
45,00 €
0.75 L (60,00 € * / 1 L)
Piero Busso 2012 Barbaresco San Stunet DOCG

Piero Busso 2012 Barbaresco San Stunet DOCG

Società Agricola Busso s.s.
52,00 €
0.75 L (69,33 € * / 1 L)
Fabio Oberto 2008 Barolo Riserva DOCG

Fabio Oberto 2008 Barolo Riserva DOCG

Azienda Agricola Fabio Oberto
52,00 €
0.75 L (69,33 € * / 1 L)
Massolino 2012 Barolo Margheria DOCG

Massolino 2012 Barolo Margheria DOCG

Azienda Agricola Vigna Rionda S.S.
58,00 €
0.75 L (77,33 € * / 1 L)
Livia Fontana 2010 Barolo Bussia Riserva DOCG

Livia Fontana 2010 Barolo Bussia Riserva DOCG

Azienda Agricola Ettore Fontana
60,00 €
0.75 L (80,00 € * / 1 L)
Andrea Oberto 2012 Barolo Brunate DOCG

Andrea Oberto 2012 Barolo Brunate DOCG

Azienda Agricola Andrea Oberto
76,00 €
0.75 L (101,33 € * / 1 L)

Alte Jahrgänge aus dem Piemont

Das Weinbaugebiet Piemont ist bekannt für seine vielen autochthonen Rebsorten. Zu den bedeuteten Sorten zählen Barbera, Dolcetto und besonders Nebbiolo. Denn aus den Beeren der Nebbiolo Rebsorte werden die wertvollen Barolo und Barbaresco Weine gekeltert. Eines der typischen Eigenschaften dieser Rebsorte ist die Tatsache, dass die Weine ein hohes Alterungspotenzial besitzen und geschmacklich von einer längeren Reifezeit profitieren können.

 

Selbst nach eine Lagerung von einem Jahrzehnt oder mehr, kann also ein Barolo oder Barbaresco Wein noch lange nicht seine optimal Trinkreife erreicht haben. Jedoch nicht die Lagerfähigkeit alleine gibt den Ausschlag, sondern die Fähigkeit dieser Weine sich in der Flasche weiterzuentwickeln ist entscheidend. Aber man sollte eine lange Alterung nicht von vornherein als gegeben voraussetzen. Denn eine langes Alterungspotenzial hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dabei spielt der Jahrgang, die Lage, das Alter der Rebstöcke, das Weinbergs-Management, als auch die Stilistik des Winzers eine entscheidende Rolle.

Speziell der Barolo ist sicherlich einer der langlebigsten Weine der Welt, was zu seiner großen Bedeutung als einer der besten Rotweine der Welt beigetragen hat.