nach oben
 

Was macht den Barolo Wein so besonders?

Der König der Italienischen Rotweine

Der Barolo wird auch als der König des italienischen Weins bezeichnet und zählt zu den großen Gewächsen weltweit. Der Wein wird zu 100% aus der Nebbiolo Traube gekeltert, im Gegensatz zu anderen großen Weinen, die aus dem Verschnitt mehrere Rebsorten entstehen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist auch, dass die meisten Barolo Weine Lagenweine sind. Sie stammen also nicht nur von einer Rebsorte, Nebbiolo, sondern auch nur von einem auf dem Weinetikett deklariertem Cru.

Im Barolo Anbaugebiet findet die Nebbiolo Rebsorte die perfekten Klimabedingungen und die ideale Bodenbeschaffenheit, damit diese hochwertigen Weine enstehen können. Dieses kleine und kompakte Anbaugebiet im Verbund mit den strikten Anbau-und Produktionsbedingen sind die besten Voraussetzungen, um große Barolo Weine zu produzieren. Deshalb erreichen Nebbiolo Weine, die außerhalb der Anbaugebiete des Piemont kultiviert werden, bei weitem nicht die Qualität der einheimischen Weine.

Der Barolo beeindruckt durch seinen außergewöhnlichen Geschmack. Diese körperreichen, vollen Weine besitzen große fruchtige und beerige Aromen-und Geschmacksvielfalt. Das Spektrum reicht von Veilchen, Kirschen, Bromberen,Rosinen und Pflaumen, bis hin zu Tabak, Teer, Trüffel und Leder, um nur einige Eigenschaften zu nennen. Der Wein hat eine gewisse Schwere, die aber wunderschön gepaart ist mit unvergleichbarer Eleganz und Harmonie und diess macht den Barolo so einzigartig. Diese Eigenschaften des Barolo Weins kommen dann erst voll zum Ausdruck, wenn der Winzer das Zusammenspiel der Rebe mit dem Klima und dem Terroir begleitet und mit Maßnahmen nur eingreift, wenn sie notwendig erscheinen.

Der hohe Tanningehalt der Nebbiolo Traube machte es früher absolut notwendig die Barolo Weine sehr viele Jahre zu lagern, bevor man sie überhaupt genießen konnte. Zum Glück hat sich dies durch verschiedene Faktoren total verändert. Zum einem durch verbessertes Boden-und Rebenmanagement im Weinberg, zum anderen durch die Temperatursteuerung während der Gärung. Durch diese Maßnahmen stehen dem Winzer Trauben mit optimaler Qualität zur Verfügung, und durch die Temperaturkontrolle hat er viel mehr Einfluss auf den Weinstil. Deswegen sind die Weine heutzutage sofort zugänglich, jedoch entwickeln sie ihr ganzes Potenzial oft erst nach einer längeren Flaschenreifung.

 

 

Passende Artikel
TIPP!
Atillio Ghisolfi 2014 Barolo Bussia DOCG

Atillio Ghisolfi 2014 Barolo Bussia DOCG

Attilio Ghisolfi
35,00 €
0.75 L (46,67 € * / 1 L)
Fratelli Borgogno 2014 Barolo Cannubi DOCG

Fratelli Borgogno 2014 Barolo Cannubi DOCG

Fratelli Borgogno
31,00 €
0.75 L (41,33 € * / 1 L)
Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino 2011 Barolo Le Coste di Monforte DOCG

Pecchenino
47,00 €
0.75 L (62,67 € * / 1 L)
Livia Fontana 2011 Barolo Fontanin DOCG

Livia Fontana 2011 Barolo Fontanin DOCG

Ettore Fontana
33,50 €
0.75 L (44,67 € * / 1 L)